Beiträge

  • Das Kompetenzzentrum Tourismus und Mobilität der Freien Universität Bozen hat für Bergbahnen aus Südtirol im Oktober 2020 eine Befragung unter deren Kunden zum Umgang mit dem Corona-Virus durchgeführt. Die Studie zeigte sehr deutlich, dass die Themen der Besetzung der Aufstiegsanlagen und das Warteschlangenmanagement durch die Gäste als besonders risikobehaftet angesehen werden. Die Gäste haben hier...

  • Der Klimawandel verändert die Welt, in der wir leben und wirkt sich damit auch auf den Tourismus aus, etwa auf die Schneesicherheit in deutschen Mittelgebirgen. Ein Leitfaden des Umweltbundesamtes, der unter Mitarbeit des Alpenforschungsinstitutes entstanden ist, informiert Destinationsmanagerinnen und -manager über mögliche Auswirkungen auf die deutschen Tourismusregionen und bietet konkrete Handlungsempfehlungen für die Anpassung. Der...

  • Kompetenzzentrum Tourismus und Mobilität an der Freien Universität Bozen

    Nicht nur auf der Ebene des Bundes oder in Bayern an der Hochschule Kempten wurden Kompetenzzentren im Themenfeld Tourismus eingerichtet. Auch an der Freien Universität Bozen startet ab 1.3.2019 ein Kompetenzzentrum Tourismus und Mobilität, das sich insbesondere mit Zukunftsfragen der alpinen Tourismusräume beschäftigen wird. Prof. Bausch, bislang Professor an der Hochschule München, wechselt zum 1.3....

  • Neues UBA Forschungsprojekt: Umweltbelange des Tourismus in der Stadtplanung

    Unter der Leitung der Universität der Bundeswehr München (UBWM), Fachgebiet Raumplanung und Mobilität bearbeiten die UBWM, das AFI und das Institut für Städtebau und Wohnungswesen, München das F&E Projekt UMWELTBELANGE DES TOURISMUS IN DER STADTPLANUNG Ermittlung von Umweltbelastungen und Minderungspotenzialen im Zusammenhang mit touristischen Aktivitäten im Kontext des Urbanen Umweltschutzes FKZ 3718 15 001 0...

  • UBA Forschungsprojekt Klimawandelanpassung im Tourismus

    Seit Ende 2017 ist das AFI Forschungsnehmer zusammen mit Fresh Thoughts Consulting, PIK und NIT zum F&E Vorhaben UFOPLAN FKZ 3717 48 107 0. Im Konsortium übernimmt das AFI zusammen mit dem NIT die Forschungsarbeiten zu Fragen der Klimawandelanpassung im Tourismus. Zunächst wurde eine Typologie der deutschen Reisegebiete nach Vulnerabilität und potenzieller langfristiger Betroffenheit vom...