UBA Forschungsprojekt Klimawandelanpassung im Tourismus

Seit Ende 2017 ist das AFI Forschungsnehmer zusammen mit Fresh Thoughts Consulting, PIK und NIT zum F&E Vorhaben UFOPLAN FKZ 3717 48 107 0. Im Konsortium übernimmt das AFI zusammen mit dem NIT die Forschungsarbeiten zu Fragen der Klimawandelanpassung im Tourismus. Zunächst wurde eine Typologie der deutschen Reisegebiete nach Vulnerabilität und potenzieller langfristiger Betroffenheit vom Klimawandel erstellt. In workshops mit Tourismusakteuren, insbesondere Vertretern von Destinationsmanagementorganisationen, werden nun Handlungsempfehlungen auf Destinationsebene abgeleitet. Die workshops finden Anfang 2019 statt. Auf den Ergebnissen basierend wird ein Handlungsleitfaden für DestinationsmanagerInnen erstellt werden. Im Frühsommer 2019 folgt eine nationale Abschlusskonferenz zum Projekt.

Ohne Kunstschnee können viele alpine Skigebiete ihren Betrieb nicht mehr aufrechterhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.